Hallo ihr lieben Bloggucker! Schön, dass ihr da seid!

Freitag, 22. Juni 2012

Dots... wo sie hingehören.

Zumindest, wenn man sie mag. Und das Geburtstagskind, das diese Torte-to-go bekommt, mag sie, die Punkte.

Unter dem Knoten im Band versteckt sich ein Minimagnet, der die Klappe vorne unten hält. Ein runder, natürlich, frau muss ja konsequent bleiben.


Okay, ja, hier war sie zu Ende, die Konsequenz. Ich habe die Anleitung auf weißem Papier ausgedruckt, nicht auf Vanille... Aber da ich das Ding morgen brauche und jetzt ins Bett will, bleibt es weiß.
Diese wunderbare Bastelanleigung gibt es übrigens bei http://miri-d.blogspot.com/

Ach ja, über die Two-Tags bin ich auch noch gestolpert.


Ausgenudelt und mit der Baummaserung geprägt. Eule drauf, Schokotäfelchen und -würfel rein, fertig. Hört sich flott an... Naja, ist ja scho a Rumgefiezel, bis diese Eule fertig ist...
Schlaft gut und habt ein tolles Wochenende!
Martina

Kommentare:

  1. Moin Ihr 2,
    ne, wat haste da für schöne Sachen gebastelt, liebe Martina. Das ist doch nicht sooo schlimm, wenn das Papier da mal weiß ist. Kannst immer behaupten "das muss so" *LOL*. Die Schachtel ist sehr chic. Und die Verpackungen mit den Eulen ganz süß. Von wegen flott. Ich hätte da was länger gebraucht.

    Ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi...schau mal, Tina hat die Torte to go auch mit einem Yestörti gemacht. Gibts die bei dir?
      Auch gute Nacht von mir...meine Sachen gibts dann Morgen.
      LG
      Kerstin

      Löschen
    2. Inzwischen hab´ich die blöden Minitörtchen hier bei Edeka bekommen. Aber dafür habe ich mir die Box versaut. Falsch geklebt. Mein schönes Designpapier *ich könnte heulen, tue es aber nicht*. Danke für den Tipp, liebe Kerstin.

      Ganz liebe Grüße Heidi, die endlich schlafen gehen sollte.

      Löschen
  2. :-) Ja, liebe Heidi, dass mit dem rechtzeitig schlafen gehen, bekomm ich auch nicht hin! Und heute Morgen war meine Maus um kurz vor sechs fit! Das ist dann der Moment in dem ich heulen könnte. Tu´s aber auch nicht. Das Basteln schult schon auch ein wenig die Frustrationstoleranz!
    Danke übrigens für deine lieben Kommentare! Ich freu mich jedes mal wieder!!!

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heidi,
    ja, das muss natürlich so sein... dem Geburtstagskind war's egal, es war eine tolle Überraschung und die Beschenkte kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Hach, Verschenken macht sooo viel Spaß!!!
    Kerstin ist jetzt fleißig am Basteln, ich fall jetzt ins Bett, war ein langer Tag.
    Danke, Heidi, für deine vielen lieben Kommentare!
    Schönes Restwochenende!
    Martina

    AntwortenLöschen