Hallo ihr lieben Bloggucker! Schön, dass ihr da seid!

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Einladung zum Rittergeburtstag

Hurra, endlich darf sich Mama wieder kreativ austoben! Mein kleiner Spatz wird 3 und wünscht sich ein Ritterfest. Ich liebe Kindergeburtstagsfeste! Ich hippel schon Wochen vorher rum, bis endlich das Motto festgelegt ist, kleine Zwerge sind da ja recht wankelmütig... Aber jetzt ist klar, die Ritter fallen bei uns ein. Und für die 3 geladenen Burgeroberer müssen natürlich entsprechende Einladungskarten her.

Nun könnte man/Mann mich nun wirklich für ein wenig "von der Norm verrückt" erklären, wenn es um die gut 3 Stunden geht, die in den 3 Karten stecken...
Aber egal! Ich bin total verliebt in die kleinen Burgen und eigentlich will ich sie auch gar nicht hergeben. So muss ich meinem Junior unbedingt eine entsprechende Geburtstagskarte werkeln, damit wir ein Exemplar als Andenken behalten können.


Um in die Burg(karte) hinein zu kommen, muss man natürlich erst das Tor öffnen. Das Tor hält die Karte auch zusammen und schließt mit Hilfe kleiner Magnete, die im Tor und in der Rückseite "versteckt" sind.

 
Die Burgsteine sind gestempelt, dazu musste ich nur Rest der SU-Stempel zerschneiden.

 
Diese Reste hebe ich übrigens immer auf, man kann sich damit prima eigene Stempel machen, indem man Teile ausstanzt. Ist aber schon immer ein Gefummel.
Hier ein Beispiel:


 
Das mit dem Stanz-Stempel hab ich irgendwo im Netz gesehen bzw. Kerstin hat mir auch schon davon erzählt. Aber sorry, wo ich das gesehen habe, weiß ich leider nicht mehr. Ihr kennt das wahrscheinlich eh schon und könnt mir dann verraten, wo ich die Idee stibitzt habe. ;-) (Anmerkung Kerstin: Gesehen bei Martina von Paper-la-papp! <Klick!)



Die Namensschilder wurden mit einer Kreisstanze gerundet. Eine passende Stanze für so kleine Schilder hab ich nämlich nicht. Aber so geht es auch.
Da landet schon so einiges auf dem Tisch, wenn bei mir gebastelt wird:



So in der Art sieht es immer aus, wenn ich alleine rumwerkel. Zwischenzeitliches Aufrämen könnte ja wertvolle Bastelzeit in Anspruch nehmen. Das Aufräumen läuft ja nicht davon...

Ganz liebe Grüße,
Martina

Kommentare:

  1. Ist das eine irre tolle Karte, Sister! Ich bin jetzt schon neidisch auf die vielen Kommentare die du dafür bekommen wirst...mal schauen wie viele das werden!
    Ganz ganz toll!
    Hdgdl
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,
    die Karten sind der Knaller, ganz super und so gute Ideen, besonders die Burgsteine sind toll! Die Kids werden Spass haben und die Einladungen fliegen ganz sicher nicht in irgendeine Schublade...
    Lieben Gruß,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Du Wahnsinnige!
    Was für eine Arbeit!!
    Aber toll sieht es aus...
    Lieben Gruß,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  4. Mich haut es hier fast vom Stuhl! Martina, die Karten sind wunderschön! Wie du nur auf solche Ideen kommst mit den Steinen und dem Tor! Toll!
    Wenn Leo mal auf Ritter steht stibitz ich mir die Idee :-)
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Moin ihr 2,
    oooohhhh, mein Gott, Martina, was hast du denn hier für grandiose Karten gebastelt. Das ist ja unglaublich. Die sind sowas von toll. Wie bist du nur auf die geniale Idee gekommen. Ich krieg mich gerade gar nicht wieder ein vor lauter Begeisterung. 3 Stunden hast du dafür "nur" gebraucht???? Oh Mann, oh Mann. Da werden die süßen Ritter und Burgfräuleins aber hin und weg sein. Danke für die tollen Tipps mit den Resten von den Stempelgummis. Das mache ich gleich mal nach, hihi. Dann wünsche ich euch einen riesen Spaß bei dieser tollen Ritterparty. Da wäre ich auch gerne dabei. Wird da denn auch mit den Händen gegessen, hihi. Das würde ´ne Sauerei geben, oh, wie lustig. Ne, hast du gaaaaaannnnzzzz toll gemacht, Respekt!!!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  6. TINA!!!!!!
    Ich fall vom Glauben!!!! Welch superschöne, geniale, fantastische Karte!!!! Ich krieg mich gar nimmer ein!!! *knuddel*
    Deine Bine

    AntwortenLöschen
  7. Ich sitze hier mit solchen 20 cm vorstehenden Glubschaugen vor dem Bildschirm! Was fuer tolle Karten!!! Bist Du denn des Wahnsinns! Mein Dreijähriger wuerde wahrscheinlich erst mal schauen, ob die auch toll in der Pfuetze vorm Kindergarten schwimmen...;-) Einfach genial!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schwimmen können die bestimmt auch ;-) Hab heute schon an dich gedacht als ich beim Aldi ein Päckchen Weihnachtsausstecher gekauft habe... Hätte ich doch deine Adresse... ;-)
      Ganz liebe Grüße,
      Martina

      Löschen
  8. Liebe Martina,

    wie genial ist das denn. Wow was hast du dir für eine Arbeit gemacht, aber das Ergebnis rechtfertigt alles, sogar ein kleines Schlachtfeld.
    Genau so, nur statt Papier halt Stoff sieht es bei mir auch aus, wenn ich kreativ bin.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  9. Wow Martina!!!! Da kann man gar nicht mehr gross was zu sagen ausser EINFACH NUR KLASSE!
    Da hast du dir ja eine Riesenmühe gemacht... puh.
    Das wird sicher eine richtig tolle Geburtstagsparty.
    Kommen die kleinen dann auch verkleidet?

    Liebe Grüsse
    Michy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klaro! Ritter, Schloßgespenst, Burgfräulein und Mama als Küchenmagd... Verkleidung muss sein! Und ich freu mich schon auf das Dekorieren! Vielleicht gibt es dann Foddis!
      Liebe Grüße, Martina

      Löschen
  10. Hallo ihr.
    Ich weiß eigentlich gar nicht was ich schreiben soll...wow ist zu wenig!! Absolut irre..und ab jetzt wir auf keinen Fall mehr was weggeschmissen, versprochen! Also Mama Küchenmagd, auf weitere Ideen!
    GVLG Anja

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine phantastische Karte. *hut.ab*
    Und das mit dem Stempel selbst stanzen - ich hab direkt eine Stempelplatte aus dem Müll gefischt. DANKE für den tollen Tipp.


    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine Wahnsinnskarte! Respekt! Da mußt du unbedingt noch eine für euch machen, da muß man eine behalten. Supercool! Das wird schwer das in den nächsten Jahren zu toppen...!

    Und meine Stempelgummireste wandern auch immer in eine Tasche, und bei Bedarf dann zugeschnitten oder mit der BigShot gestanz. Aber geht das wirklich mit normalen Stanzen??? Das hab ich ja noch nie gesehen....hm, probier ich aus - gibt´s einen Trick?

    Liebe Grüße und danke für´s Zeigen. Tschüssi, Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Karten!
    So ein Kindergeburtstag ist immer was tolles und Aufregendes und das durchaus nicht nur für das Kind.
    Ich bin immer wieder überrascht wie unterschiedlich die feieren meiner Tochter und meines Sohnes sind.
    Die jungs wollen meist viel frei spielen und er möchte meist nur 1 oder 2 Freunde einladen.aber bei der Großen sieht das anders aus.
    Am Sonntag ist es soweit.
    7 Gastkinder ,viele viele Spiele und natürlich soll auch gebastelt werden,meist reicht die Zeit garnicht aus.Aber die Mädels brauchen immer Programm!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Oh sind die Karten toll! So schön und mit so viel liebe gemacht!!
    GLG und habt ein schönes Wochenende
    Tascha

    AntwortenLöschen
  15. wow...was für geniale Einladungskarten, die sind echt der Hammer!!!!
    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  16. Hihi, so sieht mein Tisch auch immer aus.

    Die Einladungen sind GENIAL. Ich hoffe, die Zwerge wissen das zu schätzen und heben sie artig auf. Und die Idee mit den selbstgemachten Burgsteinstempeln. Ich bin echt begeistert.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. eine echt tolle idee mit den resten vom stempelgummie, eine burgmauer zu stempeln.

    super idee .

    liebe grüße Nicole

    AntwortenLöschen