Hallo ihr lieben Bloggucker! Schön, dass ihr da seid!

Montag, 20. Januar 2014

Geldbeutel Anleitung

Hallo ihr Lieben!
Ihr wollt nicht wissen, wie meine Küche gerade aussieht!!!! Aber ich hab mir fest vorgenommen heute erst mal zu posten.... sonst wird's wieder nix.

Vor sehr langer Zeit hat eine liebe Kollegin von mir einen Geldbeutel gewerkelt, den ich genial fand!


Ich hab schon einige nachgebastelt, unter anderem für den Christkindlmarkt.

Neugierig? Na dann leg ich mal los:

 
Das ist die Größe für das Grundgerüst des Geldbeutels...

 
 Hier seht ihr, wo gefalzt wird

 
Geknickt sieht das ganze dann so aus. Am besten werkelt man mit Musik! :-)


Diese beiden Papierstücke braucht ihr für die Einsätze links und recht...
 

 
 So soll das dann aussehen...
 

 
 Ohne meinem Tombow mach ich gar nix mehr!
 
 
Hier die eingeklebten Seitenteile...
 
 
Jetzt geht's schon ans Verzieren. Diesem DP weine ich immer noch nach!
Wobei, das aktuelle Sale-a-Bration-Papier ist auch traumhaft schön.
 
 
Eine Stück Papier unterteilt das Innere...
 
 
Hier vielleicht auch noch eine kleine Deko?!
 
 
Jetzt ist im Inneren Platz für eine Karte, das Geldgeschenk und sogar noch für eine kleine Tafel Schokolade...
 
 
Zusammenhalten kann das Ganze eine Banderole, ein Klettpunkt oder auch Magnete, die ihr dann allerdings unter dem DP verstecken müsst. Meine Klebemagnete hatten jedoch nicht genug Kraft und mit einer Banderole sieht´s nochmal schöner aus, wie ich finde...
 
Wichtig dabei:
Macht die Banderole nicht zu fest, sonst zieht sie den Geldbeutel zusammen! Schön locker lassen!
 
 
Fertig!
 
Hier die Maße auf einem Blick:
 

Außenteil 24 / 15cm
auf der langen Seite falzen bei 6,8,16,18cm
 
Seitenteile 2x 10,5 / 6cm
auf der langen Seite falzen bei 1,5,3,4.5,6,7.5,9cm
 
Trennwand
15 / 6cm
 
DPMaße
3x 14 / 5cm
evtl. noch hinten 14 / 7cm
 
schmaler Streifen
(evtl auch außen oben und unten dann 3x)
14 / 1cm
 
Einsteckkarte
ca. 8 / 14,5 cm am besten nachmessen!
 
So! Habe fertig! Mann das macht so einen Spaß! Jetzt hab ich richtig Lust die Küche aufzuräumen und durchs Haus zu "fegen"!
 
Habt einen schönen Tag, ihr Lieben!
Herzliche Grüße
Kerstin


Kommentare:

  1. danke für die schöne Anleitung
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Hi Kerstin,
    die Küche schaut ja morgen wieder so aus, und ich hab mich über die schöne Anleitung gefreut!!!

    Liebste Grüße
    Elke ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow!
    Tolle Idee - vielen, vielen Dank für die Anleitung!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Kerstin,

    das hast du super gemacht und ich frage mich, ob deine Küche jetzt blinkt. Ich finde blinkende Küche werden definitiv überbewertet ;-).

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin, danke für die tolle Anleitung, dein Geldbeutel sieht toll aus, die Idee find ich super.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Danke für's Teilen, du arme Küchenstressgeplagte ;0) Manchmal muss man einfach Prioritäten setzen und bloggen und kreativ sein ist allemal wichtig! ;0))))))
    GLG, Corinna

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie cool! Vielen Dank, für die tolle - insbesondere leicht verständliche - Anleitung! Finde ich auch eine gute Idee, wenn man mal wieder Geld oder einen Gutschein verschenkt. Das mache ich eigentlich ungern ,aber mit solch einer schönen Börse machen solche Geschenke natürlöich wieder einiges her.

    Danke,
    Linda von POTTZBLITZ

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Vielen Dank für die Anleitung, Die erste hab ich schon nachgebastelt und morgen mach ich gleich einen für meinen Papa!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen