Hallo ihr lieben Bloggucker! Schön, dass ihr da seid!

Freitag, 3. Oktober 2014

Kartengeld bezahlt Tipi-Stangen... oder: Neues aus dem Wald

Hallo Zusammen!


Wie die Zeit rast! Oder ist das nur hier bei mir so... Jetzt ist es schon fast 5 Monate her, dass ein paar kleine Zeilen auf unserem Blöggchen (http://diebastelschwestern.blogspot.de/2014/05/dringend-gesucht-eine-karte-fur.html) eine gigantische Kartenlawine ausgelöst hat. Ihr wart so kreativ, fleißig und spendabel und eure wunderbaren 780 Werke haben für viel Rührung, Begeisterung und vor allem auch Kassenklingeln gesorgt.
501 Euro hat die erste Verkaufspräsentation auf dem Eichstätter Altstadtfest eingebracht. (http://diebastelschwestern.blogspot.de/2014/07/ein-groes-danke-fur-groartige-menschen.html)

Unser Stand mit euren Karten auf dem Altstadtfest in Eichstätt


Und glaubt ja nicht, die noch nicht verkauften Karten würden irgendwo verstauben, nein nein! Sie sind immer in greifbarer Nähe und warten ständig auf ihren Einsatz! Und damit ihr nun endlich mal wieder auf dem aktuellen Stand der Dinge seid, gibt es heute eine kleine Karten-Info.


Rund 100 Karten haben wir ja der Touristeninfo überlassen, von dort habe ich aber leider noch keine aktuellen Verkaufszahlen, die gibt es am Jahresende.
Eine kleine Schachtel mit Karten wurde von einer engagierten WAKI-Mama mit auf Reisen genommen und bestimmt jedem Bekannten unter die Nase gehalten. Grade eben kam eine SMS: 100 Euro mehr dürfen wir verbuchen! (Danke fürs Verkaufen und die Info, Susanne!!!)

Die restlichen Kartenschätze stehen meistens gut verpackt unter meinem Basteltisch, werden jedoch regelmäßig für "Privatverkäufe" hervorgezaubert.
So hat eine liebe Nachbarin bisher 13 Karten abgenommen, eine Bekannte hat sich mit 15 Karten eingedeckt, immer mal wieder benötigt eine Freundin eine Karte und so weiter.
Insgesamt schlummern hier bei mir schon 125 Euro, die auf ihre Übergabe bei der nächsten Vorstandssitzung warten.


Dann war die Kartenkiste vor Kurzem bei einem Floristen in Lenting (http://www.gruenhaus-lenting.de). Der liebe Mario war schon lange auf der Suche nach den richtigen Karten für sein Geschäft und ist von einer geschäftstüchtigen WAKI-Mama (super gemacht, Elisabeth!) auf unsere Aktion aufmerksam gemacht worden. Und sein erstauntes Gesicht hättet ihr mal sehen sollen, als ich ihm den großen Karton mit euren Karten auf den Tisch gestellt habe! Der gute Mann kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Vorgestern hab ich den Karton wieder abgeholt und ihr habt dem Verein weitere 110 Euro erbastelt.


Eure Spendensumme beläuft sich also inzwischen auf 
835 Euro


Und heute sortiere ich die Karten für das Kirchweih-Fest in Eichstätt am kommenden Sonntag. Unser Verein ist dort wieder mit einem Stand vertreten und wird dank eurer Karten ordentlich Geld einnehmen. Kurz vor Weihnachten habe dann alle Weihnachtskarten noch einmal einen großen Auftritt auf dem Adventsmarkt und lassen das Spendenkörbchen klingeln.


Ja und nun fragt ihr euch vielleicht, was aus dem ganzen schönen Geld geworden ist bzw. wird...
Ihr habt natürlich alles Recht der Bastelwelt darauf, das zu erfahren.



Eine sehr wichtige, große Anschaffung habt ihr uns ermöglicht:
NEUE TIPI-STANGEN


Das Wald-Tipi benötigte dringend neue Tipistangen, sonst hätte es den Winter eventuell nicht gut überstanden und die Kinder hätten keinen sicheren Platz zum Aufwärmen gehabt.
So sieht unser Tipi aus, das Bild ist aber vom letzten Jahr...

Im Tipi findet z.B. der Morgen(stuhl)kreis statt, wobei die Kinder auf Baumstümpfen sitzen und die Feuerstelle im Tipi dient nicht zur zum Aufwärmen sondern auch zum Kochen. Das Tipi wird auch fürs Brotzeitmachen, Vorlesen, Kleidungtrocknen usw. genutzt.
Für die Tipi-Stangen mussten gut 400 Euro hingeblättert werden, aber dank Euch war's ja schnell und problemlos bezahlt! DANKE!!!

Im Moment erstellt das WAKI-Team eine aktuelle Bedarfsliste für die beiden Kindergartengruppen, denn seit September gibt es tatsächlich eine zweite Gruppe, HURRA! Dann werden Vorstand und Team gemeinsam entscheiden, wo euer Geld hingeht. Aber eines ist klar: Von jedem eingenommenen Karten-Euro werden die Kinder profitieren.

So, meine lieben Kretivlinginnen da draußen. Ich verkrümel mich mal wieder!
Ganz liebe Grüße und bis bald,
Martina.


Kommentare:

  1. Moin, ihr Zwei,
    ach Martina, das ist richtig toll, dass die Aktion so ein Erfolg war. Ist ja ordentlich was zusammen gekommen, für die Kinder und es ist noch nicht das Ende. Das ist einfach ganz wunderbar. Für den kommenden Sonntag wünsche ich euch einen guten Verkauf. Danke für den interessanten Bericht, liebe Martina.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Bedanke mich auch ganz besonders herzlich für Deinen Zwischenbericht! Wünsche Euch auf den anstehenden Märkten wieder gute Erlöse!
    Herzliche Grüße, die Eva!

    AntwortenLöschen
  3. herzlichen dank für die ausführliche Berichterstattung *knuddelz
    Schön das wir ein wenig teilhaben an dem was geschieht*freu
    ein sonniges WE und weiterhin gute Verkäufe für die "Dreckspatzen"
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Toll! Klasse!
    Weiterhin enorme Erlöse wünsche ich euch!
    Grüßle
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich einfach nur toll an!!! Weiterhin gute Verkäufe und wenn die Karten alle sind, machen wir es noch mal ..*grins*.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  6. Ich find das sooooooooo genial..... bestimmt sind am Ende alle weg und vielleicht knackt Ihr ja die 1000er Grenze.... ich würds Euch wünschen!!!!

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Oh, wie schön!
    Es rührt mich ganz - so eine tolle Sache! Genial!
    Ganz große klasse, wie ihr bei eurem tollen Engagement von der Bloggerwelt unterstützt werdet!

    Alles Liebe, katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Martina,
    mein Herz hüpft vor Freude über den bisherigen Erfolg!!!!
    Natürlich hoffe ich auf weitere Kaufinteressenten. Braucht Ihr vielleicht noch Weihnachtskarten für die Adventsmärkte?.....Ich sitze gewissermaßen in den Startlöchern!
    Ganz liebe Grüße sendet
    Edith aus Rostock

    AntwortenLöschen
  9. Da zeigt es sich wieder: nicht jammern, sondern was machen ist die gute Devise! Schön, dass es so gut geklappt hat.
    Lieben Gruß von Annelotte

    AntwortenLöschen